Der digitale Werkzeug­schrank von MOBILITY MARKET

Werkstätten müssen nicht mehr jedes Spezialwerkzeug selbst kaufen – mit Mieten kommt man jetzt schnell und vor allem kostengünstig an dringend benötigtes Werkzeug und die passenden digitalen Reparaturanleitungen.
"

Weiterlesen

"

Weiterlesen

v

Kommentare

l

Über

Veröffentlicht am 18.06.
von Ingo

Walter Birner hat den digitalen Werkzeugschrank erfunden. Werkstätten müssen nicht mehr jedes Spezialwerkzeug selbst kaufen – mit Mieten kommt man jetzt schnell und vor allem kostengünstig an dringend benötigtes Werkzeug und die passenden digitalen Reparaturanleitungen. Für diese neue Geschäftsidee hat er seine ganze Erfahrung aus über 30 Jahren im Automotive Aftermarket eingebracht. Er weiß, wo den Mechanikern in den Werkstätten der Schuh drückt.

Walter Birner: „Wir verbinden die analoge mit der digitalen Welt. Werkstätten, Mechaniker, Reifendienste oder Spenglereien können für Reparaturen dringend benötigtes, aber in der Anschaffung teures Spezialwerkzeug über unseren nutzerfreundlichen Online-Shop nach Bedarf ordern. Die Anlieferung erfolgt über Nacht und die Abholung ist auch im Preis inkludiert.“

Nehmen wir alleine die 4.300 freien Werkstätten in Österreich: Viele Reparaturen können sie nicht annehmen, weil ihnen das Spezialwerkzeug fehlt oder der Zeitaufwand zu groß wäre. Das Werkzeug kaufen ist aber auch keine sinnvolle Lösung, wenn es nur selten zum Einsatz kommt. Hier kommt der digitale Werkzeugschrank von Walter Birner ins Spiel. Dort findet jeder Mechaniker, was er sucht. Mieten statt kaufen – so einfach ist die Lösung – vom Werkzeug bis zur Reparaturanleitung.

Bestellt wird nach Bedarf, geliefert über Nacht, bezahlt nach Nutzung

Bestellt wird im Webshop von MOBILITY MARKET. Hier gibt es das Werkzeug für alle gängigen Fahrzeuge. Übrigens, die Bestellung ist denkbar einfach: Hersteller, Modell, Typ und gewünschte Reparatur eingeben und schon werden die verfügbaren Werkzeuge angezeigt.

Bestellt wird einfach wenn der Bedarf vorhanden ist – ohne dabei ein Abo abschließen zu müssen. Wird das Werkzeug bis 16:00 Uhr bestellt, wird es der Werkstätte – gut und sicher verpackt in einem Koffer – noch in derselben Nacht geliefert und ist somit in der Früh schon einsatzbereit. Alternativ ist auch eine Lieferung untertags möglich. Die digitale Reparaturanleitung ist mithilfe des Haynes Pro Dataworkshops immer inklusive: Diese wird über einen QR-Code, der sich im Werkzeugkoffer befindet, geöffnet und kann online gelesen werden.

Nach erfolgreicher Reparatur nur noch das Werkzeug reinigen, zurück in den Koffer geben und an der vereinbarten Stelle hinterlegen, wo es von MOBILITY MARKET wieder abgeholt wird. Verrechnet wird schließlich nach Nutzungstagen des Werkzeugs.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.